Tanzstile‎ > ‎Paartanz‎ > ‎

Tango Argentino

Tango Argentino wird unter TänzerInnen als „Königsdisziplin“ gehandelt. Es ist ein Tanz mit vielen Gesichtern – schnell und impulsiv, beschwingt und verspielt aber auch melancholisch und sinnlich. Getanzt nach klassischen Tangos, Tango Nuevo,  Elektro-Tangos oder Non-Tangos ist der Argentinische Tango so facettenreich, dass er es vermag, jeder Stimmung, jedem Lebensgefühl Ausdruck zu verleihen.

Im Unterschied zu Standard-Latein-Tänzern denkt der Tanguero nicht in festen Figurenabläufen. Verschiedene Elemente lassen sich wie Bausteine beliebig kombinieren und ermöglichen den TänzerInnen eine ganz persönliche Ausdrucksvielfalt. Dadurch lebt der Tango wie kein zweiter Tanz von der Interaktion und der Kreativität der Tanzenden.

Die angebotenen Kurse vermitteln alle wichtigen Grundtechniken des Tango Argentino sowie die zugrunde liegenden Spielideen. Diese können einmal im Monat freitags von 21:00 - 1:00 Uhr bei einem Tango-Tanzabend im Tusculum ausprobiert werden.

Eine paarweise Anmeldung ist nötig, d.h. ein(e) StudentIn meldet sich und seine/ihre TanzpartnerIn (mit allen Angaben) an. Wer keine/n Tanzpartner/in hat, kann auch zunächst unangemeldet zur ersten Kursstunde vorbeikommen, dann können wir versuchen vor Ort zu vermitteln.

Anfängerkurse

Lehrer Götz Schneiderat & Stefanie Werner bzw. Anna-Lena

In den Anfängerkursen vermitteln wir Euch die Basiselemente für gutes Tangotanzen. Wir beginnen mit dem tangospezifischen Laufen, der Tanzhaltung bzw. dem Kontakt mit dem Tanzpartner und lehren Führungsprinzipien sowie verschiedene Schrittkombinationen. Dabei legen wir Wert auf regelmäßiges Wiederholen und Partnerwechsel im Kurs, damit ihr beim Tanzen schnell Sicherheit gewinnt und euch auch auf andere Tanzpartner einstellen könnt. Das ermöglicht Euch, bald genussvoll auf Tangotanzveranstaltungen in und außerhalb Dresdens zu tanzen.


Montag 14:50 - 16:20 Uhr (Tusculum, Saal 2) - Götz & Stefanie
Orte: Tusc

Mittwoch 18:30 - 20:00 Uhr (TanzZentrum Saal 3) - Götz & Anna-Lena
Orte: TanZentrum III



Mittelstufe

Voraussetzung: Ihr solltet mindestens einen Tangokurs bzw. 1/2 Jahr Tangounterricht besucht haben, in dem Ihr das Tanzen in offener und geschlossener Tanzhaltung, den Wechsel vom parallelen ins gekreuzte System und die Molinette erlernt habt.


Diese Kurse wenden sich an alle, die bereits Grundlagen des Tango Argentino kennen gelernt haben und ihre Tanzfertigkeiten erweitern und vertiefen möchten.

Für alle, die mehrmals kommen wollen oder erneut die „Mittelstufe“ besuchen möchten - es gibt neue und in beiden Kursen verschiedene Elemente und Figuren. Das Level / den Schwierigkeitsgrad werden wir auf Euch abstimmen und sowohl Basis- als auch herausfordernde fortgeschrittene Elemente unterrichten.

In der Mittelstufe ab 20:00 Uhr werden wir uns gezielt mit dem Erlernen neuer Figuren beschäftigen. Der Fokus wird dabei auf gut tanzbaren Elementen wie Drehungen, Ganchos, Boleos und Verzierungen liegen, aber auch ein paar ausgefallenere Figuren werden dabei sein. Es werden verschiedene Möglichkeiten gezeigt, um die erlernten Elemente miteinander zu kombinieren und einen abwechslungsreichen Tanzstil zu fördern. .

Mittwoch 20:00 - 21:30 Uhr (TanzZentrum Saal 3) - Götz & Anna-Lena
Orte: Karte

Die Mittelstufe ab 21:30 Uhr richtet sich an diejenigen, die noch einmal Grundlagen vertiefen wollen. Themen wie Haltung und Schrittsetzungen sollen vertieft, sowie die verschiedenen Systeme trainiert werden. Dabei stehen weniger Figuren im Mittelpunkt, als euch Sicherheit in der Führung bzw. im Folgen zu geben.

Mittwoch 21:30 - 23:00 Uhr (TanzZentrum Saal 3) - Götz & Caroline
Untergeordnete Seiten (1): Tangoabende